Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Externer Brandschutzbeauftragter für Ihr Unternehmen.

Ein Brandschutzbeauftragter fungiert grundsätzlich als die zentrale Ansprechperson für sämtliche anfallenden Brandschutzfragen in einem Unternehmen. Prinzipiell können alle Betriebe entsprechende Brandschutzbeauftragte bestellen. Benötigt werden sie aufgrund von Gesetzen (hier: Muster-Industriebaurichtlinie M IndBauRL, 5. 12. 3), Verordnungen (hier: Muster-Verkaufsstättenverordnung, MvkVO § 26 Abs. 2), der jeweiligen landesspezifischen Bauordnung oder auch der Gefährdungsbeurteilung seitens des Arbeitgebers. Der Brandschutzbeauftragte hat dabei die Aufgabe, den Arbeitgeber bei sämtlichen Fragen respektive Themen des präventiven, abwehrenden sowie organisatorischen Brandschutzes zu beraten und zu unterstützen. 

Leistungen: 
  • Beurteilung der Brandgefährdung in einem Unternehmen respektive an den Arbeitsplätzen.
  • Erstellen bzw. Fortschreiben der Brandschutzordnung.
  • Mitwirkung bei der konsequenten Einhaltung der Brandschutzbestimmungen.
  • Beratung hinsichtlich der Brandschutz Ausstattung rund um Feuerlöscheinrichtungen und funktionelle Löschmittel.
  • Prüfung und gegebenenfalls Aktualisierung von Feuerwehrplänen, Alarmplänen sowie Flucht- und Rettungsplänen.
  • Konzeptionieren, Organisieren sowie Durchführen von Räumungsübungen.
  • Beratung und Unterstützung der Führungskräfte bei den Brandschutz Unterweisungen der Mitarbeiter.
  • Aus- und Fortbildung von unternehmenseigenen Brandschutzhelfern gemäß ASR A2.2.
  • Gewährleistung der Prüfung und Wartung bzw. Instandhaltung der brandschutztechnischen Einrichtungen.
  • Mitwirkung und Unterstützung bei der Festlegung von entsprechenden Ersatzmaßnahmen Außerbetriebssetzung oder Ausfall der brandschutztechnischen Einrichtungen.
Vorteile eines externen Brandschutzbeauftragten
 
  • Alle wichtigen Aufgaben des Brandschutzes innerhalb Ihres Unternehmens werden optimal wahrgenommen und bieten Ihnen somit die notwendige Sicherheit.
  • Ihre Mitarbeiter stehen Ihnen weiterhin für Ihre regulären Aufgaben zur Verfügung.
  • Ihnen entstehen keine Kosten für Weiterbildung, Fortbildung und den damit verbundenen Betriebsausfall Ihrer Mitarbeiter.
  • Sie können die Kosten für den Brandschutz besser planen
  • Wir stellen Ihnen unser umfangreiches Fachwissen durch unsere Mitarbeiter mit Erfahrungen aus der täglichen Praxis zur Verfügung. Dadurch sind Sie in Sachen Brandschutz immer auf dem neusten Stand
  • Ein externer Brandschutzbeauftragter verhindert innerbetriebliche Spannungen, da die Lösungsfindung für etwaige Probleme neutral und sachbezogen erfolgen kann.
  • Durch einen externen Brandschutzbeauftragten wird der „Betriebsblindheit“ vorgebeugt.
  • Es gibt nur noch einen Ansprechpartner für alle Belange des innerbetrieblichen Brandschutzes.